Johansens Reisestudien

 

 

 

Content on this page requires a newer version of Adobe Flash Player.

Get Adobe Flash player

 

                 
               
                 
 

Studienreisen I Literaturreisen I Kulturreisen

 
                 
                 
   

 

           
   

Thailand und Kambodscha:

Königsstädte der Thai und Khmer

   
                 
   

Reiseverlauf

 

 

       
                 
   

16-Tage-Kultur- und Erlebnisreise
1. bis 16. November 2014
Verlängerung

16. bis 22. November 2014

 

René Johansen,

teileise örtliche Reiseleitung
Reisebegleitung:
Angelika Vogt-Heideker

       
                 
                 
                 
   

Mindestteilnehmerzahl 8 Personen. Wir reisen mit maximal 22 Personen.

 

 

Open AllClose All

 

1. Tag, Sa: Flug nach Bangkok

Flug im Laufe des Tages in die thailändische Hauptstadt.

2. Tag, So: Bangkok - Entdeckungstour in Chinatown

Ankunft am Morgen in Bangkok. Transfer zum Hotel.
Treffen aller Mitreisenden am frühen Nachmittag.
Nach einem gemeinsamen Tee zum Kennenlernen erkunden wir das
quirlige Leben von Chinatown.

Gemeinsames Abendessen und eine Übernachtung
im ****-Shanghai Mansion, Chinatown, Bangkok.

3. Tag, Mo: Bangkok per Boot und mit der Bahn nach Ayutthaya

Beginnen wir den Morgen mit einer privaten Bootsfahrt
auf dem Chao Praya River!
Wir sehen während unserer 2-stündigen Exkursion wenig bekannte
Stadtteile Bangkoks und etliche Tempel wie den Wat Arun, den wir
unter anderem besichtigen wollen.

Danach begeben wir uns zum National Museum, um exzellente Beispiele
buddhistischer Kunst aus verschiedenen Perioden Siams und Thailands
kennen zu lernen, darunter Lopburi Art aus dem 12.Jh.,
Sukhothai- und Ayutthaya Art (in Vorbereitung unseres Besuchs dort)
und die königlichen Bestattungskutschen.

Am späteren Nachmittag reisen wir vom Bahnhof Hualamphong
(ganz in der Nähe unseres Hotels gelegen) in ca. 90 Minuten mit
dem Zug in die alte Hauptstadt Siams, nach Phra Nakhon Si Ayutthaya,
kurz: Ayutthaya.
Ayutthaya, gegründet um 1350, ist die zweite siamesische Hauptstadt
nach Sukhothai. Uns interessieren vor allem die historischen
Monumente innerhalb des im UNESCO-Verzeichnis aufgeführten
„Historical Park“.

Erste von zwei Übernachtungen im Classic Kameo Hotel, Ayutthaya.



4. Tag, Di: Phra Nakhon Si Ayutthaya

Besuch des Wat Mahathat, berühmt für den in einen
Bo-Tree eingewachsenen Kopf eines Buddha-Abbilds.
Am späteren Vormittag besuchen wir Wat Phra Si Sanpeth,
den bedeutendsten Tempel des königlichen Hofes von Ayutthaya,
direkt im Bereich der ehemaligen Palastgebäude gelegen.
Seine drei markanten Chedi waren Vorbild für jene in
Wat Pho in Bangkok.

Am Nachmittag widmen wir uns weiteren Tempeln im Umfeld
Ayutthayas, wie dem Wat Chai Watthanaram, einem ehemals
bedeutenden Kloster am Westufer des Chao Phraya River.

Letzte von zwei Übernachtungen im Classic Kameo Hotel, Ayutthaya.



5. Tag, Mi: Zwischen zwei Königreichen

Wenn es die Zeit erlaubt, besichtigen wir am Morgen
(und abschließend zu Ayutthaya) noch den Tempel Wat
Yai Chaimongkon. Beeindruckend ist der riesige, von weitem
sichtbare Chedi, und nicht weniger imposant sind die
unzähligen Buddha-Figuren in der Gallerie.

Am späteren Vormittag verlassen wir Ayutthaya und gelangen
mit einem speziell für uns gemieteten Kleinbus nach
mehrstündiger Reise und kurzen Aufenthalten am Abend
nach Sukhothai.

Erste von zwei Übernachtungen im Ruean Thai Hotel, Sukhothai.



6. Tag, Do: Loy Krathong in Sukhothai

Der heutige Tag ist dem Loy-Kathrong Festival gewidmet.
Doch zunächst erkunden wir das historische Sukhothai am Morgen.
Wir beginnen mit dem Wat Mahathat und anderen Monumenten
innerhalb der alten Stadtbefestigung. Das Festival wird bereits
am Vormittag eröffnet, und wir werden den großen Umzug bestaunen
können, der farbenprächtig und u.a. mit Elefanten
veranstaltet wird.

Am späteren Nachmittag kaufen wir alle Zutaten, um unter
Anleitung unseren eigenen Krathong zu kreieren.

Letzte Übernachtung im Ruean Thai Hotel, Sukhothai



7. Tag, Fr: Rückflug nach Bangkok

Transfer von Sukhothai zum Flughafen.
Flug nach Bangkok (voraussichtlich am späteren Vormittag).
Transfer von Don Mueang Airport zum Hotel.
Zeit zur freien Verfügung.

Erste Übernachtung in The Swiss Lodge Silom, Bangkok.



8. Tag, Sa: Bangkok - Geheimnisse des Wat Pho

Nach einem gemütlichen Frühstück begeben wir uns nach Rattanakosin,
in das Herz Bangkoks.
Wat Pho ist einer der ältesten Tempel der thailändischen Hauptstadt,
ein königlicher Tempel Erster Klasse und beinahe eine Stadt
in der Stadt.
Hier haben wir einen exzellenten Einstieg in buddhistische
thailändische Architektur, sehen riesige Buddha-Statuen,
darunter den 46 Meter langen „Liegenden Buddha“, eine Vielzahl
von Chedis und bekommen interessante Hinweise zur Thai-Massage,
die im Wat Pho seit Jahrhunderten gelehrt wird.

Apropos Thai Massage: Wir haben ein Wellness-Programm in unseren
Reiseablauf integriert. Nach der Massage haben
Sie Zeit zur freien Verfügung in Bangkok (wir geben Empfehlungen).

Zweite von drei Übernachtungen in The Swiss Lodge Silom, Bangkok.
Bangkok.



9. Tag, So: Königliches Bangkok

Wat Phra Kaew (der Tempel des Smaragd-Buddha) gilt als
der bedeutendste und heiligste buddhistische Tempel Thailands.
Wir verbringen den Morgen im Gelände des alten Königspalasts
in Bangkok und widmen uns zuerst dieser faszinierenden
Tempelanlage. Im Ubosot sehen wir den berühmten smaragdenen
Buddha. Im Tempelbereich befindet sich ein vergoldeter Chedi,
Phra Sri Rattana Chedi, ein Reliquienschrein, der ein
Bruchstück vom Brustbein Buddhas enthalten soll.
Dieser Chedi wurde nach dem Vorbild des Wat Phra Si Sanphet
in Ayutthaya erschaffen.

Am Nachmittag haben Sie Gelegenheit je nach Interesse zu wählen.
Zum einen bietet sich der Besuch des Jim-Thompson-Haus an, das
ehemalige Domizil eines reichen amerikanischen Unternehmers, der
die thailändische Seidenproduktion wiederbelebt und in seinem
Anwesen geschmackvolle traditionelle Kunst zusammengetragen hat.

Alternativ könnten Sie Chatuchak besuchen, den größten
Wochenend-Markt der Welt.
Oder Sie machen sich auf eigene Faust selbständig – Bangkok hat
viel zu bieten.

Letzte Übernachtung in The Swiss Lodge Silom, Bangkok.



10. Tag, Mo: Von Thailand nach Kambodscha

Flug von Bangkok nach Siem Reap.
Ankunft am Nachmittag in Siem Reap. Wir sind nun einen
Katzensprung von Angkor Wat entfernt.

Um einen ersten Eindruck von dieser überwältigenden
Tempellandschaft zu bekommen steigen wir kurz vor
Sonnenuntergang hinauf Tempel Phnom Bakheng und erleben
den Abend von diesem Hügel aus mit einem fantastischen
Blick hinunter auf Angkor Wat Angkor Thom.

von drei Übernachtungen im Bopha-Hotel, Siem Reap.



11. Tag, Di: Angkor Thom, Bayon und Angkor Wat

Am Morgen begeben wir uns zunächst per Tuk-Tuk nach
Angkor Thom, der letzten und bedeutendsten Hauptstadt des
Khmer Königreiches. Jedes der Eingangstore ist von riesigen
Gesichtern gekrönt.
Wir betreten das Gelände durch das Südtor.
Im Zentrum Angkor Thoms widmen wir uns zunächst einem der
großartigsten Bauwerke der Khmer: dem Bayon Tempel, geschmückt
von mehr als 200 Gesichtern des Boddhisatva Avalokiteshvara.
An der Außenmauer ist der Tempel mit fantastischen Reliefs
versehen.

Nach der Erkundung weiterer umliegender Tempel und Terrassen
(wie der Elefanten-Terrasse) krönen wir den Tag mit dem Besuch
von Angkor Wat, dem größten religiösen Monument weltweit.
Unter König Suryavarman II. in der Mitte des 12. Jh. erbaut,
war Angkor Wat ursprünglich dem Gott Vishnu geweiht und wurde
erst später in ein buddhistisches Heiligtum umgewandelt.

Rückkehr nach Siem Reap am Abend und zweite von drei
Übernachtungen im Bopha Hotel, Siem Reap



12. Tag, Mi: Juwelen der Khmer-Kunst

Sind Sie an fantastischen Fotos von Angkor Wat
interessiert?
Dann machen Sie es doch wie Foto-Enthusiasten aus aller Welt
und begeben sich vor Sonnenaufgang nach Angkor Wat und
beobachten und fotografi eren den beginnenden Tag vor dieser
einmaligen Kulisse.
Nach dem Frühstück fahren wir per Tuk-Tuk ins Umfeld Angkor
Thoms, zu teils spektakulären Tempelanlagen wie Ta Phrom.
Der Tempel stammt aus dem 12. Jh. und war sowohl Kloster als
auch Universität der Mahayana Buddhisten. Im Gegensatz zu
anderen Tempeln wurde Ta Phrom so belassen, wie es entdeckt
wurde: von Urwaldbäumen überwuchert. Luftwurzeln klammern
sich an Mauern, einer scheint den anderen symbiotisch
zu stärken und zu nutzen. Die Atmosphäre ist von dramatischer
Schönheit.

Wir beschließen den Tag mit einer Überlandfahrt nach Banteay
Srei. Dieser dem Hindugott Shiva geweihte Tempel stammt aus
dem 10. Jh. und zeichnet sich durch verblüff end fi ligrane
Dekorationen aus. Ein Juwel!

Letzte Übernachtung im Bopha Hotel, Siem Reap



13. Tag, Do: Von Siem Reap auf unsere Tropeninsel

Am Vormittag verlassen wir Siem Reap und reisen
per Kleinbus nach Poipet an der thailändischen Grenze.
Nach Grenzübertritt setzen wir unsere Fahrt mit einem
thailändischen Kleinbus in Richtung Süden fort, bis
wir nach ca. 3 Stunden zum Golf von Thailand kommen.
Wir besteigen unsere Fähre am Centrepoint Ferry pier in Thrat
und erreichen Koh Mak nach ca. 90 Minuten.
Die Bootsfahrt bietet malerische Ausblicke auf Koh Chang.

Koh Mak ist ein kleines tropisches Paradies und liegt
nahe der kambodschanischen Grenze abseits großer
Touristenströme.
Hier wollen wir für die nächsten 2 Tage entspannen.

Erste von zwei Übernachtungen in Koh Mak Good
Time Resort, Koh Mak



14. Tag, Fr: Entspannung auf Koh Mak

Zeit zur Entspannung und freien Verfügung auf Koh Mak.

Letzte Übernachtung in Koh Mak Good Time Resort, Koh Mak



15. Tag, Sa: Rückreise nach Bangkok

Abschied von Koh Mak am Morgen und Weiterreise
per Fähre und Kleinbus nach Bangkok.

Am Abend gemeinsames Abschiedsessen in Bangkok.

Eine Übernachtung in The Swiss Lodge Silom, Bangkok



16. Tag, So: Rückflug nach Deutschland
Im Verlauf des Tages Transfer nach Suvarnabhumi Airport
und Rückflug nach Deutschland.

Verlängerung in Thailand möglich!

 

Änderungen zu Reiseverlauf und Unterkünften vorbehalten!

weiter zu:

 

» Unsere Hotels

» Ihre Reiseleitung

» Preise und Leistungen

» Anmeldung und Anfragen

» Detailprogramm als PDF downloaden Detailprogramm Flandern

» Links und Literaturvorschläge

» Blogeintrag

 

 

zurück zu

 

» Reisebeschreibung Thailand-Reise

» Reiseübersicht

   
       
       
                 
                 
                 
                 
   

Valid XHTML 1.0 Transitional

           
                 

 

 

 

 

 

Home I Tessin I Rom I Hermann-Hesse-Reise I Baskenland I Thailand und Kambodscha I Nützliche Informationen I Buchung

© Johansens Reisestudien 2009-2013