Johansens Reisestudien

 

 

 

Content on this page requires a newer version of Adobe Flash Player.

Get Adobe Flash player

 

                 
               
                 
 

Studienreisen I Literaturreisen I Kulturreisen

 

 

 

 

 

 

 

Moldovita

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Petr Sporer

 

 

Share |

    Hermannstadt
     
Siebenbürgen
     
    Wallachei
  Fágáras-Gebirge
Transfagarasan    
     
Karpaten  
    Bukovina
     
  Moldau-Klöster
    Curtea de Arges
     
Donaudelta
  Maramuresch
Surdesti    

 
               
 

 

 
 

Anmeldeschluss:

 
 
30. Juli 2011!
 
   

Ursprüngliches Rumänien

  Trascau-Gebirge  
           
   

Eine nachhaltige und faszinierende Studienreise in den Karpatenraum

und zum Donaudelta

  Schloss Peles  
               
   

10-Tage-Reise
4. bis 13. September 2011

 

Prof. Dr. Eva Keblowski,

René Johansen

     
               
   

Eine Reise nach Rumänien ist eine einmalige und außergewöhnliche Erfahrung.

 

2011 ist der ideale Zeitpunkt für eine solche Fahrt: das facettenreiche Karpatenland

konnte viel von seiner Ursprünglichkeit bewahren, doch hat sich gleichzeitig der

Lebensstandard - und die Qualität der Hotels und Restaurants - in den letzten Jahren

spürbar verbessert.

 

Unsere Reise bietet authentische, nachhaltige Eindrücke, die selbst für Vielgereiste

einmalig sein werden.

 

Prof. Dr. Eva Keblowski, Kunsthistorikern an der Universität Tübingen, wird uns die

spannenden historischen Zusammenhänge vermitteln, die Vielfalt der Kulturen,

den architektonischen Hintergrund – und nicht zuletzt ihre Begeisterung für dieses Land

mit uns teilen, die sich, aller Voraussicht nach, angesichts des majestätischen

Fágáras-Gebirges oder spätestens nach einem Glas Tuicá mit Einheimischen von selbst

einstellen dürfte.

René Johansen wird die Reise leiten und literarisch begleiten.

 

In Siebenbürgen sehen wir die Dörfer der Ungarn, der Szekeler und der deutschen

Siedler. Alte, wehrhafte deutsche Städte und Kirchenburgen erinnern an die

jahrhundertelange Anwesenheit der Deutschen in diesem Gebiet. Bei einem Ausflug ins

Donaudelta lernen wir ein weltweit einmaliges Naturreservat kennen.

Die bunten Fassaden der Moldau-Klöster sind faszinierende Zeugnisse der orthodoxen

Frömmigkeit der Walachen.

 

Für zwei Nächte werden wir in einer Natur-Pension unmittelbar am Moldovita-Kloster zu

Gast sein und werden Gelegenheit haben, mit den Nonnen des Klosters die

Morgenliturgie zu feiern.

weiter zu:

 

» Reiseverlauf

» Unsere Hotels

» Ihre Reiseleitung

» Preise und Leistungen

» Anmeldung und Anfragen

» Detailprogramm als PDF downloaden Detailprogramm Flandern

» Links und Literaturvorschläge

» Blogeintrag

 

 

zurück zu

 

» Reiseübersicht

 

Moldovita

     
     
       
       
               
               
   

Valid XHTML 1.0 Transitional

         
               

 

 

 

 

 

Home I Tessin I Rom I Hermann-Hesse-Reise I Baskenland I Thailand und Kambodscha I Nützliche Informationen I Buchung

© Johansens Reisestudien 2009-2013